Hanspeter Dähler
Schaalgasse 9
CH-4500 Solothurn
tel +41 (0)32 621 38 58



Öffnungszeiten (nur während Ausstellungen)
Mi / Do / Fr 14 -18.30 Uhr / Sa 14 -17 Uhr
und nach Vereinbarung


e-mail: info(at)kunstforum.cc

Krista Grecco

Chimp

2015, Porzellan, Blattgold / porcelain, gold leaf

43 x 27 x 20 cm

Choker

2015, Porzellan, Blattgold, Lederband, Messingdraht /

porcelain, gold leaf, leather cord, brass wire

38 x 20 x 29 cm

Gaia

2015, Porzellan, Irdenware, Glasperlen /

porcelain, earthenware, crystal beads

44,5 x 24 x 23 cm

verkauft / sold

Tethered

2015, Porzellan, Blattgold, Blattkupfer, Lederband /

porcelain, wire, gold leaf, copper leaf, leather cord

54,5 x 29 x 27 cm

Pedigree

2015, Porzellan, Kupferdraht /

porcelain, copper leaf, leather cord

48,5 x 28 x 28 cm

Jewel

2015, Porzellan, Irdenware, Blattgold, Draht /

porcelain, earthenware, gold leaf, wire

50,5 x 21,5 x 27 cm

Rat

2015, Porzellan, Blattgold, Draht /

porcelain, gold leaf, wire

40,5 x 25,5 x 23 cm

verkauft / sold

Confidant

2015, Porzellan / porcelain

35,5 x 29 x 23 cm

Prince

2015, Porzellan, Blattgold, Draht /

porcelain, gold leaf, wire

44,5 x 20,5 x 23 cm

Searcher

2017, Porzellan, Irdenware, Holz /

porcelain, earthenware, wood

43 x 15 x 15 cm

Walker

2017, Porzellan, Irdenware / porcelain, earthenware

43 x 15 x 15 cm

Rabbit Call

2008, Irdenware / Earthenware

h 41 cm

Krista Grecco (*1971, USA) erschafft Büsten und Ganzfiguren von Tieren und Menschen, die sowohl von der Sehnsucht nach vergangenen Zeiten, als auch vom Hier und Jetzt, von Begegnungen, Erfahrungen, Träumen, Hoffnungen und Enttäuschungen und von dem, „was geschehen könnte“ erzählen. Sie zeigt Frauen, die geheimnisvoll und rätselhaft erscheinen wollen und Tiere, die ihre natürlichen Instinkte nicht missachten können. Zusammen sind sie bestrebt, eine sachlichere Sicht auf unsere romantischen Erinnerungen aufzuzeigen.
Die Künstlerin macht mit ihren Figuren und Büsten mentale Prozesse sichtbar und zielt darauf, ihren Arbeiten assoziative Qualitäten zu geben. Sie will Emotionen offenbaren und sinnliches Erleben auslösen. Dafür schöpft sie aus der Erinnerung und lässt sich von Erzählungen inspirieren, um ein persönliches und eigenständiges Werk zu schaffen und zu einer allgemeingültigen Aussage über die Ambivalenz des menschlichen Seins zu gelangen.


Hanspeter Dähler

Krista Grecco (*1971, USA) forms busts and full-figure representations of animals and humans that recount a longing for the past, of the here and now, of encounters, experiences, dreams, hopes and disappointments, and of 'what could happen'. She creates women who wish to appear secretive and mysterious and animals who cannot ignore their natural instincts. Together they aspire to reveal a more realistic view of our romantic memories.
With her figures and busts the artist makes mental processes visible and aims to lend her works associative qualities. Her intent is to manifest emotions and unleash sensual experience. To this end, she draws from memories and seeks inspiration from stories, in order to develop a personal and self-contained work, and to achieve a generally valid statement about the ambivalence of human existence.